Unsere Partnerschaft mit Mtwara

Mtwara Besuch
Bildrechte Lukas Neuß

Gut zwei Wochen war Bischof Lucas Mbedule mit seiner Delegation aus unserer Partnerdiözese Mtwara in Tansania zu Gast und unterwegs in unserem Gräfenberger Dekanat. In dem zuweilen sehr straffen Zeitplan waren neben Gesprächen mit Landrat, Bürgermeister, Dekanatsausschuss und Pfarrern auch viele Begegnungen mit Gemeindegliedern vorgesehen.
Ob beim Begrüßungsgottesdienst mit anschließender Versteigerung in Gräfenberg, dem Dekanatsbläsergottesdienst in Kappel oder den Gemeindeabenden und Kirchenkaffees in etlichen Gemeinden unseres Dekanats: die Begegnungen mit Bischof Mbedule und unseren weiteren tansanischen Gästen waren für alle erfrischend und belebend.

 

Besuch Mtwara
Bildrechte Lukas Neuß

Ein ganz besonderer Höhepunkt war der Besuch des Bischofs in der Mittelschule und Grundschule in Gräfenberg, bei dem er den interessierten Schülerinnen und Schülern sehr anschaulich vom Leben in Afrika berichtete. Für das Herzensprojekt des Bischofs, dem Aufbau einer Mädchenschule in seiner Diözese erhielt er vom Grundschulrektor Thorsten Götz einen Scheck über 3.756 Euro überreicht, Geld, das die Grundschüler beim diesjährigen Spendenlauf für das Schulprojekt in Tansania gesammelt und erlaufen hatten.
Leider konnte Katharina Wittenberg, die im Vorfeld des Besuches in mühevoller Arbeit das Programm erstellt und organisiert hatte, aus Krankheitsgründen an der Umsetzung der Programmpunkte kaum teilnehmen. Dafür sprang der Missions- und Partnerschaftskreis ein und leistete dabei großartige Arbeit.
Den Mitgliedern des Missions- und Partnerschaftskreis, wie auch den beiden Dolmetschern Heinz Fett und Johannes Gleede, die die Gäste zu ihren Terminen begleiteten und dafür sorgten, dass die Kommunikation gut gelang, dafür ein ganz herzliches Dankeschön.
Für Dekan Reiner Redlingshöfer hat der gelungene Besuch unsere tansanischen Partner die Partnerschaft zwischen der Diözese Mtwara und dem Dekanat Gräfenberg mit neuem Leben erfüllt und in den Herzen vieler Menschen verankert

 

partnerschaft_bau_maedchenschule
Bildrechte Wittenberg

GEPLANTE MÄDCHENSCHULE IN MTWARA
Für die Wasserleitung sind die Rohre beschafft, die Erde dafür ausgehoben und inzwischen bis zu den Schulgebäuden geleitet.
Am Gründonnerstag, 14. April 2022, floss zum ersten Male Wasser durch die Leitungen und löste Freude und Jubel aus. Jetzt können die Renovierungsarbeiten beginnen, wozu Wasser benötigt wird.
Denn: In diesem Jahr sollen zwei Klassenräume soweit fertig gestellt werden, dass mit einigen Schülerinnen der Unterricht beginnen kann.

 

Mission C
Bildrechte Michael Maul

ÜBER UNSERE PARTNERSCHAFT:

Seit dem Jahr 2017 sind wir als Dekanat Gräfenberg mit der Südost-Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania (Ostafrika) partnerschaftlich verbunden.
Zentrum und Sitz des dortigen Bischofs Lucas Mbedule ist die Stadt Mtwara, ganz im Süden am Indischen Ozean gelegen.
Was uns verbindet ist die Freude am gemeinsamen christlichen Glauben und der immer weiter wachsenden Freundschaft.
Auf einer ersten Begegnungsreise nach Tansania konnten im Jahr 2018 viele Kontakte geknüpft
und Eindrücke gewonnen werden. Wir erlebten umwerfend große Gastfreundschaft in einer lebendigen, musikalischen und wachsenden Kirche.
Wir begegneten Christen, die voller Zuversicht und versöhnt in einer überwiegend muslimischen Gegend ihren Glauben leben, denen aber oftmals das Nötigste zum Leben fehlt.
Gerade hier ist etwa ein neues Projekt für eine Mädchenschule entstanden, die offen für alle ist - und die auch wir mit unterstützen wollen.

Mission B
Bildrechte Michael Maul

Mission & Partnerschaftskreis

> Austausch und Gemeinschaft mit unseren Freunden in Tansania
> Vorbereitung und Durchführung von Begegnungsreisen
> Partnerschaftsgottesdienste
> Gezielte Unterstützung von Projekten in Tansania
> Informationsveranstaltungen in Gemeinden, Schulen, Kindergärten ...
> Einbindung in die weltweite kirchliche Partnerschaftsarbeit
(besonders Mission EineWelt)

Kontakt:
Missions- & Partnerschaftskreis, Kirchplatz 3, 91322 Gräfenberg
Telefon: 09192 - 285
E-Mail: mpk-graefenberg@elkb.de

Vorsitz:
Katharina Wittenberg
Sabine Kröner

 

Mission A
Bildrechte Michael Maul

Wie kann ich mich einbringen?

Sie können uns jederzeit für Vorträge und Veranstaltungen
in Gemeinden oder Einrichtungen einladen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich im Kreis einzubringen
und an den Arbeitstreffen teilzunehmen. Besonders schön ist es, wenn
wir aus jeder Gemeinde eine Person teilnimmt.
Nur die Freude an der Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen
spielt eine Rolle, nicht die Konfession oder Kisuaheli-Kenntnisse :)

Wir sind sehr dankbar für jede finanzielle Unterstützung
der Partnerschaftsarbeit - sie wird von Spenden getragen.

Spendenkonto:
DE62 7635 1040 0000 2061 36
BYLADEM1FOR
Dekanat Gräfenberg, Stichwort "Partnerschaftsarbeit!

WIR HABEN GUTE FREUNDE GEWONNEN